Leitbild

• Die BEST unterstützt am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen beim Wiedereinstieg in das Berufsleben. Dies geschieht durch die Bereitstellung eines befristeten Dienstverhältnisses für alle interessierten Personen und in verschiedensten Bereichen sowie durch sozialpädagogische Betreuung, welche bei Bewerbungsaktivitäten unterstützt, interne und externe Qualifizierungen vermittelt, individuelle Ressourcen fördert und bei persönlichen Problemen unterstützt.

• Den MitarbeiterInnen wird größtmögliches Engagement, Respekt, Wertschätzung und Anerkennung entgegengebracht. Gleichbehandlung, Toleranz, gegenseitige Unterstützung und die Begegnung auf Augenhöhe prägen die Grundhaltung der BEST und werden gleichzeitig allen MitarbeiterInnen vermittelt.

• Bei den angebotenen Dienstleistungen wird größter Wert darauf gelegt die KundInnen zufrieden zu stellen und deren Wünsche bestmöglich zu erfüllen. Dies wird durch engagierten Einsatz der MitarbeiterInnen und entsprechender Anleitungen hochqualifizierter Fachkräfte gewährleistet.

• Sicherheit und Gesundheitsschutz sind ein wesentlicher Aspekt unserer Arbeit. Dies wird durch Sicherheitsunterweisungen, persönlichen Schutzausrüstungen, Besichtigungen der Arbeitsbereiche, Impfungen sowie striktem Alkohol- und Drogenverbot während der Dienstzeit sichergestellt.

• Die BEST ist ständig bestrebt, sich weiterzuentwickeln. Dementsprechend werden regelmäßig Teambesprechungen, Fortbildungen und Schulungen bzw. Klausuren für alle MitarbeiterInnen abgehalten um das Wissen auf dem aktuellen Stand zu halten und konstanten Austausch zu gewährleisten. Ebenso finden laufend Qualitätskontrollen statt um die Arbeit zu optimieren bzw. eventuelle Schwachstellen frühzeitig verbessern zu können.

• Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer MitarbeiterInnen, KundInnen und BewerberInnen ist uns wichtig. Die BEST bekennt sich zum Schutz der Privatsphäre aller Beteiligten, pflegt einen verantwortungsvollen Umgang mit den ihr anvertrauten Daten und garantiert diesen durch laufende Fortbildungen des Personals, ein hohes Niveau an technischen und organisatorischen Maßnahmen sowie ein laufend aktualisiertes Datenschutzkonzept.

…UND WIE WIR ES LEBEN
• Frau Mustermann profitierte beispielsweise von der internen Schulung “Grundlagen der Gebäudereinigung“. Eine Anschlussbeschäftigung wurde gemeinsam mit der zuständigen Sozialpädagogin bereits während ihres Dienstverhältnisses mit der Firma BEST schnell gefunden. Durch die praktischen Erfahrungen, die sie in ihrer Zeit im Kommunalservice sammeln konnte, fiel ihr der Wiedereinstieg in den “ersten Arbeitsmarkt“ leicht.

• Es gilt für alle MitarbeiterInnen im Betrieb, unabhängig von Hierarchien, zu grüßen, sich zu bedanken, zu loben, um Hilfe zu bitten und diese auch anzubieten.

• Neben den internen Fachschulungen zur Reinigung, werden unsere MitarbeiterInnen auch informell durch unsere Betriebskultur, unsere Arbeitshaltung und unsere Serviceorientierung dazu angehalten und dabei unterstützt, qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten. Projekt- und Bereichsleitung sind fachlich qualifiziert und kümmern sich persönlich um die Anliegen der KundInnen.

• Wir weisen unsere MitarbeiterInnen täglich darauf hin, die persönliche Schutzausrüstung zu tragen, und rufen Sicherheitsbestimmungen kontinuierlich – zum Beispiel im Rahmen der Morgenrunden – ins Gedächtnis.

• Die Firma BEST wird schon seit mehreren Jahren durch ein Consultingunternehmen unterstützt und beraten. Ideen von MitarbeiterInnen aller Ebenen werden gerne gehört und ernst genommen. So wurde zum Beispiel durch die Idee einer Mitarbeiterin ein Bio-Garten aufgebaut.

• Wir weisen in Gesprächen sowie durch gut sichtbare Informationsständer darauf hin, dass im Betrieb persönliche Daten verarbeitet werden. Unterlagen werden verschlossen aufbewahrt, die PCs sind vor unbefugten Zugriffen geschützt.